Wenn ihr denkt alles über High Heels zu kennen,dann liegt ihr falsch

Also als 1. denkt man sich bestimmt :

Wie lauf ich denn ich solchen SCHUHEN ??    Ganz einfach!?!

 

Zuerst mit dem Absatz auftreten, dann die Sohle sanft auf den Boden setzen. Die Zehen sollten geradeaus zeigen. Den Fuß erst belasten, wenn er fest auf dem Boden steht. Die Haltung ergibt sich dann fast automatisch: gerade und mit hocherhobenem Kopf.

 

Wir glauben als 2. fragt man sich bestimmt :

Welche High Heels eignen sich für Anfänger??   Wie mich !?!

 

Schuhe mit festem Fersenteil, der Halt gibt (an hinten offene Riemchensandaletten wagen sich nur Fortgeschrittene). Auch gut für Einsteigerinnen: Hochhackige Stiefel stabilisieren zumindest die Knöchelpartie. Wenn du High Heels hast die dir keinen halt geben, also ohne Halteriemchen, sollten sie eher ein bisschen kleiner als deine eigentliche Schuhgröße sein, weil du sonst hinten raus rutschst uns somit überhaupt nicht laufen kannst.

 

Und als 3. und so mit die letzte Frage:

Welche "Labels" sind in und somit auch total angesagt?? 

 

Immer schöne, aktuelle Formen gibt es von Prada. Sexy: Heels von Jimmy Choo. Neues Lieblingslabel der Stars und Trendsetter: Christian Louboutin (Erkennungscode rote Sohlen!). Für French Chic steht Roger Vivier. Hippe Newcomer: Brian Atwood und Alexandra Neel.

 

Dieses Jahr ganz angesagt: Die Killer High Heels!

Aber Leute wer keine Erfahrung damit hat der sollte lieber die Finger von den TEILEN lassen, denn das kann ganz schön ins Auge gehen wenn man um knickt oder so... 

 

Die "berühmten" Killer High Heels